Weisser Spargel

Gut zu wissen … Bleichspargel, weisser Spargel

Spargel ©www.balanceYou.ch

Wird aus dem Griechischen „asparagos“ hergeleitet und mit „junger Trieb“ übersetzt. Der Spargel gehört zur Familie der Liliengewächse.

 

Er wächst zum Teil wild von Spanien bis Asien und vom Mittelmeer bis Norwegen. Die grösseren Spargelkulturen in der Schweiz sind im Wallis sowie in den Kantonen Thurgau, Schaffhausen, Zürich, St.Gallen, Graubünden und auch im Liechtenstein.

 

Hauptanbaugebiete sind Frankreich (Cavaillon, Loire, Drôme, Elsass) ferner Spanien, Italien, Ungarn, Belgien sowie das deutsche Rheinland mit seinem Badischen Spargel.

 

Weisse Spargel wachsen unter Erdwällen in sandigem Boden. Junger Spargel hat einen mehr oder weniger violetten Kopf. Der Anbau beansprucht viel Pflege; Zuwendung und Fachwissen.

 

Gute Qualität erkennt man an einem geschlossenen Kopf, einer feuchte Schale und einer Schnittstelle, die nicht trocken oder eingerissen ist. Die erste Qualität besitzt einen Mindestdurchmesser von 16mm. Seine Herkunft ist der Orient. Die Saison dauert von April- Juni. Die Spargelzeit endet in der Schweiz und Deutschland am Johannistag (dem Gedenktag der Geburt Johannes des Täufers), dem 24. Juni.

 

Für die beste Lagerung den Spargel in ein feuchtes Tuch wickeln und kühl lagern.

Zubereitung: Dünne Spargel haben am meisten Abfall, brechen ab und sind teuer. Den Spargelschäler rund 2 cm unterhalb des Kopf ansetzen und von oben nach unten stoßen am besten auf einem umgedrehten Kochtopf. Zum Ende hin sehr sorgfältig schälen, holzige Enden ganz abschneiden und mit den Schalen zusammen eine leckere Suppe kochen. Zum Kochwasser Salz, Zitrone und etwas Zucker beigeben.

 

Tipp: Vor dem Rüsten den Spargel während 10 min ins eiskalte Wasser legen. Dadurch lässt er sich viel besser schälen.

Weiter Informationen finden sie unter www.lbbz.tg.ch/documents/KB_Spargel.pdf

 

Nährwert je 100g: Energie 14kcal, Kohlenhydrate 2,0g, Fett 0,1g, Protein (Eiweiss) 1,9g, Wasser 93,6g


Wusstest  Du ...

... der Verkaufspreis zwischen 14,- und 18.- Fr. pro Kilo liegt

 

... dass es eine 136 km lange Badische Spargelstrasse gibt. Mehr Infos dazu finden Sie unter www.badische-spargelstrasse.de.

 

... ein Kilogramm mexikanischer Grünspargel verbraucht fünf Liter Erdöl. Diese Menge fällt fast ausschliesslich für den Transport an. Damit belastet man auch die Umwelt mit unnötigen CO2-Emissionen. Einheimischer Spargel schlägt mit nur 0,3 Litern zu Buche.

 

... der Konsum in der Schweiz bei 1,5 kg pro Kopf und Jahr liegt


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Katharina Adank (Mittwoch, 17 Mai 2017 13:33)

    Hey super Christina, was du über die Spargel schreibst. Einiges wusste ich bereits aber man kann immer mehr dazulernen. Herzlich Katharina