Weihnachten

Nur für heute werde ich mich bemühen, den Tag zu erleben, ohne alle Probleme meines Lebens auf einmal lösen zu wollen.

Nur für heute werde ich schauen, was wirklich wichtig ist in meinem Leben und den ersten Schritt tun.

Nur für heute werde ich in der Gewissheit glücklich sein, dass ich für das Glück geschaffen bin. Nicht nur für das Glück der anderen, sondern für die Welt.

Nur für heute werde ich entscheiden, welche Absicht und Sinn dieser Tag in meinem Leben hat.

Nur für heute will ich ein genaues Programm aufstellen. Vielleicht halte ich mich nicht daran, doch ich werde es aufsetzen. Und ich werde mich vor zwei Übeln hüten: das der Hetze und das der Unentschlossenheit.

Nur für heute werde ich fest glauben- selbst, wenn die Umstände das Gegenteil zeigen sollten- das die gütige Vorsehung Gottes sich um mich kümmert, als gäbe es sonst niemanden auf der Welt.

Nur für heute werde ich bewusst und achtsam wahrnehmen, wie schön das funkelnde Licht der Kerzen, das Lachen der Lieben, das genussvolle Festessen, die strahlenden Kinderaugen, liebe Worte unser Herz erwärmen und Geborgenheit schenken.

Nur für heute werde ich keine Angst haben. Ganz besonders werde ich keine Angst haben, mich an allem zu freuen, was schön ist und an den Frieden zu glauben.

Quelle JohannesXXIII Text gekürzt u. verändert

In diesem Sinne

wünsche ich Dir und Deiner Familie

ein wunderschönes, strahlendes, funkelndes, duftendes, friedvolles Weihnachtsfest

das du in vollen Zügen geniesst

 

Herzliche Grüsse Christina

Kommentar schreiben

Kommentare: 0