Grundgesetz 9 - Höre auf zu essen, wenn Du satt bist.

Finde deine persönliche Ess-Balance!

Resteessen©www.balanceYou.ch

denn weder Hunger, noch ein übervoller Bauch bringen dir ein Wohlgefühl.

Linsensalat©www.balanceYou.ch

Wie oft ist du einfach weiter, weil es gerade so gut schmeckt oder weil du einen anstrengenden Tag hinter dir hast. In diesem Fall nutzt du das Essen dazu, dich zu verwöhnen, zu motivieren, zu entspannen. Wenn dies gelegentlich an einer Feier oder beim Lieblingsgericht passiert, ist das nicht weiter schlimm.

 

Wenn dies jedoch zu einer Gewohnheit wird, merkst du irgendwann nicht mehr, wie du automatisch immer wieder über ganzen Tag zu etwas Essbarem greifst.

 

Du knabberst hier ein Brötchen, da einen Apfel, dort einen Schoggiriegel, ein paar Nüsse. Dann kommst du heim und hast das Gefühl nichts Richtiges gegessen zu haben. Du hast keinen Hunger und isst trotzdem.

 

Spürst du überhaupt noch, wann du satt bist? Iss langsam und bewusst. Das Sättigungsgefühl macht sich nämlich erst nach 15-20 Minuten bemerkbar!

 

Achte in den nächsten Tagen mal bewusst darauf, wann du satt bist!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0