Wie schmeckt der Sommer?

 

In den letzten Tagen hat sich der Sommer nach viel Sonnenschein kurz verabschiedet,

doch ich möchte euch heute trotzdem eine Frage stellen:

Wie schmeckt der Sommer?

Welcher Gedanke blitzt als erstes an die Oberfläche?  Welche Erinnerungen werden wach?

Dein ganz persönlicher Sommer, nicht irgendein fremder. 

Mein erster Gedanke war, ein italienisches Gelato an einem heissen Sommertag. Darauf freue ich mich nach einer langen Zug- oder Autofahrt nach Italien ganz besonders. Ich sitze an einem schönen Platz und schlecke eine Glace im Hörnchen - das ist mein Sommergenuss: Limone, Lavendel, Amarena, Walnuss oder der Klassiker Stracciatella.

 

Für mich schmeckt der Sommer nach Sonne, Salzwasser, barfuss am Meer, auf der Piazza unter Bäumen, den Menschen beim Flanieren zuschauen, Zeit haben und die Natur geniessen - entspannen.

 

In unserem Dorf gab es im Sommer die typische italienische Eisdiele. Drinnen eine paar Tische im 60er-Jahr Stil, draussen ein paar Stühle und Sonnenschirme. Nun hat auch in Zürich dieser Sommergenuss Einzug gehalten. Um dieses Gefühl einzufangen, habe ich ein paar Fotoimpressionen für euch zusammengestellt.

 

Ich danke allen für die Spontanität, sich mit einer Glace fotografieren zu lassen!

Ich wünsche Dir viele entspannte Genussmomente in diesem Sommer!

Herzliche Grüsse Christina

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Meyer Renate (Montag, 21 August 2017 22:33)

    Liebe Christina,
    wir haben uns vor langer Zeit bei Julia Onken getroffen. Ich hoffe, dass Du nun erfolgreich
    Deinen Traum verwirklichen konntest und dass Du v.a. davon leben kannst!
    Du warst damals so euphorisch!!!
    Alles Liebe
    Renate